Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 56 Sekunden



Sonntag folgten wir relativ spontan dem Ruf des Obereichhörnchens zu einem kleinen lockeren Trainingslauf auf „DEM“ Traumpfad, dem Saynsteig.

10:30 ging es in Bendorf los. Wetter war ok, Temperaturen um die 3° und ab und an leichter Nieselregen.

Sonne hätten wir fast gehabt…..irgendwer hat sie dann aber doch verscheucht, gell O-love?
Der Trampelpfad führte uns vorbei am idylischen Bachbett und einsamen Eisenbahnschienen. Im Sommer ist es hier garantiert wie im Urwald, grün und verwachsen. Fein duftend und angenehm still. Sollten wir im Frühjahr noch mal antesten.

Für mehr als ein Gruppenbild hat es nicht gereicht…erstens hängt mein Zweibeiner noch etwas hinten dran was die Kondition angeht und zweitens waren die Zweibeiner einfach zu oft im „Flow“…da kann man scheinbar nur die Trails genießen und sonst nix. Ja ich war wirklich dabei…aber einer musste ja das Foto machen.


haarige Gang v.l.n.r – Zweibeiner, O-love, Knarf und Zwiebel

Hier geht’s zum Track – Thr33ky Saynsteig, wenn ihr mal in der Gegend seid lohnt es sich da mal vorbei zu schauen. Wenn ihr schön aufmerksam seid, könnte es sein dass euch auch das eine oder andere Eichhörnchen über den Weg hüpft….

Das war unser erster Thr33ky Training Days oder „der Saynsteig, der ist voll schööön“….und ja, der Saynsteig ist echt schön. 

eure Bonni






Gefällt dir was du gelesen hast?
Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich finde jeder hat seine regelmäßige Portion Trailrunnersdog.de verdient, oder?

Falls du mich und meine Arbeit unterstützen willst, dann kannst du das via Patreon, via Steady oder via Paypal tun Reihe dich ein in die Liste der Supporter!