angetestet – Thr33ky Str33twear

Veröffentlicht von Sascha am



Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 54 Sekunden



Hallo zusammen,

heute gibt es mal wieder einen Produkttest, man könnte auch sagen dass jetzt eine kleine Empfehlung für die (kurze) Zeit die man so gewöhnlich ohne Sport verbringt folgt.
Man kann ja leider nicht den ganzen Tag in Laufklamotten verbringen und was bitte trägt man dann? Was wenn man gerne auch abseits der Trails oder ohne sein Bike als cooles Socke erkannt werden will? Klar, könnte man jetzt mit den üblichen Verdächtigen durch die Gegend laufen. Wer aber auf ausgefallene Designs und total bekloppte Farben steht, aber auch was für kleine regionale Startups machen will kommt an Thr33ky aus dem beschaulichen Moggendorf im Westerwald nicht vorbei.
Das Label wurde 2011 von Nadine und Olaf gegründet. So beschreiben sie sich selbst:

Thr33ky : freaky [fri:ki:] (reg. Trademark) – Est. 2011 – aka – The Endurance Guerilla – aka – Extreme Outdoor Activists – Thr33, three, 3… the number of elements you have to deal with, when you are outdoors (Water, Earth and Wind). And of course, we are freaky…maybe the key to be free – just Thr33ky!


Neben den Shirts aus Funktionsfasern bietet Thr33ky auch Klamotten für den Alltag. Zwei dieser Shirts befinden sich bereits in meinem Besitz.

Das neueste Stück ist das „Trailrunners“ Shirt. Die Str33twear-Shirts bestehen zu 100% aus gekämmter Baumwolle und liegen sehr geschmeidig am Körper. Der Guerillacut sieht nicht nur klasse aus, sondern sorgt auch mit seinen etwas kürzeren Ärmeln dafür dass nahezu jeder darin sportlich aussieht.
So simple das Motiv mit den drei Gipfel und dem auf dem Kopf stehenden „Trailrunners“ Schriftzug auch ist, so genial ist es aber auch. Zusammen mit der Farbkombi „Himbeer“auf „Navi“ ist es ein absoluter Hingucker. Jeder wird hier zu mindestens einem zweiten Blick gezwungen. Perfekt wenn man auffallen will, oder wenn der Designer will dass der Träger auffällt.


Schon etwas länger in meinem Kleiderschrank ist das „Vader“ Motiv…. Olaf ist Star Wars Fan muss man dazu sagen.

 



Hier kann ich auch Aussagen zur Haltbarkeit treffen. Dadurch dass ich das Shirt gerne und somit auch oft trage war das Ding schon diverse Male in der Waschmaschine. Weder der Schnitt noch der Druck hat bisher darunter gelitten. Sehr selten, sehr lobenswert. Die Klamotten sind also jeden Cent wert!

Wer also gute, haltbare und coole Klamotten sucht wird bei Thr33ky fündig werden. Einziges Manko ist die Tatsache dass meistens nicht viele Exemplare vorrätig sind und die sind dann auch immer schnell ausverkauft. Darauf kann man sich aber gut einstellen und einfach SOFORT bestellen wenn Olaf und Nadine wieder ein neues Motiv raus bringen. Die Klamotten, neben Shirts gibt es auch noch Caps, Mützen und Hoodys sind dann ruckzuck bei euch.

So und jetzt los und im Thr33ky-Shop gestöbert!





Gefällt dir was du gelesen hast?
Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich finde jeder hat seine regelmäßige Portion Trailrunnersdog.de verdient, oder?

Falls du mich und meine Arbeit unterstützen willst, dann kannst du das via Patreon, via Steady oder via Paypal tun Reihe dich ein in die Liste der Supporter!


Sascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Weitere Informationen

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Gib mir Kekse! Cookies zulassen!:
    Ich nutze Matomo zur Reichweitenmessung und Verbesserung der Seite und setze dabei auf anonymisierte Daten. Alle gesammelten Daten verbleiben auf meinem Server und gehen nicht an Dritte.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Du nimmst mir allerdings auch so die Möglichkeit, die Zugriffszahlen und somit auch den "Erfolg" des Blogs zu messen. Möchtest du das?

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück