Trailrunner auf Abwegen…Maximum Endura(n)ce!

Veröffentlicht von Sascha am



Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 40 Sekunden



Jetzt ist es soweit, Jahre lang habe ich mich gegen ein Rennrad gewehrt. Stumpfes Asphaltgebolze macht schon in Laufschuhen keinen Spaß, warum dann auf den Rad? Rennrad fahren war für mich immer gleichbedeutend mit stupidem Kilometerfressen auf der Landstraße.

Nunja….seit Ende Juli bin ich stolzer Besitzer eines Canyon Endurace AL 7.0.

Was soll ich sagen? Es ist alles anders als gedacht. Schon nach den ersten knapp 100 km kann ich sagen dass es echt Spaß macht mit dem Renner durch die Gegend zu düsen. Auch wenn ich Berge aktuell lieber hoch laufe als sie zu fahren denke ich dass ich noch viel Spaß auf 2 Rädern haben werde.

Eines steht jetzt schon fest, ich laufe nicht gerne flach und werde das auch auf dem Renner versuchen zu vermeiden. Das wird zwar die erste Zeit echt schmerzhaft werden, aber ich denke diese Art des Trainings wird sich im Endeffekt dann auch auszahlen.

Nein, ich fange jetzt nicht noch mit dem Schwimmen an, das steht fest. Echt jetzt!

 





Gefällt dir was du gelesen hast?
Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich finde jeder hat seine regelmäßige Portion Trailrunnersdog.de verdient, oder?

Falls du mich und meine Arbeit unterstützen willst, dann kannst du das via Patreon, via Steady oder via Paypal tun Reihe dich ein in die Liste der Supporter!

Kategorien: Drahtesel

Sascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Weitere Informationen

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Gib mir Kekse! Cookies zulassen!:
    Ich nutze Matomo zur Reichweitenmessung und Verbesserung der Seite und setze dabei auf anonymisierte Daten. Alle gesammelten Daten verbleiben auf meinem Server und gehen nicht an Dritte.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Du nimmst mir allerdings auch so die Möglichkeit, die Zugriffszahlen und somit auch den "Erfolg" des Blogs zu messen. Möchtest du das?

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück