Tenerife Bluetrail 2016 – Pressemitteilung

Veröffentlicht von Sascha am



Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 31 Sekunden



Heute erreichte mich eine Email des Veranstalters mit der Bitte eine Presseerklärung zur 6. Auflage des Teneriffa Bluetrails zu veröffentlichen. Bitte sehr!

Vielleicht ist der Lauf ja was für euch :)

 

DER TEIDE WIRD FÜR DIE HERAUSFORDERUNG TENERIFE BLUETRAIL 2016 „AKTIV“

• Der Berglauf „vom Meer in den Himmel“ steht ab sofort allen Freunden des Trail Runs in einer „brutalen“ Version offen.
• Dieses Jahr gehen 2.310 Läufer in fünf Modalitäten an den Start, bei denen die Sportler es inmitten des hervorragenden Klimas der Kanarischen Inseln über 97 Kilometer Länge vom Meeresspiegel bis auf 3.550 Meter Höhe schaffen müssen.

Teneriffa, 15. Februar 2016.- Die Vorbereitungen zum Tenerife Bluetrail 2016 laufen auf Hochtouren, um die Teilnehmer zu einem ultraextremen Lauf vom „Meer in den Himmel“ herauszufordern, das ganz unten startet und durch den Nationalpark El Teide bis auf 3.550 Meter Höhe führt und dabei einen kumulierten Höhenunterschied von insgesamt 12.819 Metern über eine 97 Kilometer langen Strecke über die Insel Teneriffa zurücklegt, einem vom Klima der Kanaren gesegneten ganz besonderen Schauplatz.
Anmeldungen für den am 11. Juni stattfindenden Lauf, der vom Inselrat Teneriffas ausgerichtet wird, sind ab sofort über die Homepage www.tenerifebluetrail.com möglich.
Die Teilnehmerzahl für diese mittlerweile sechste Ausgabe des Laufs ist auf 2.310 beschränkt, die sich auf fünf Modalitäten verteilen, bei denen für jeden Teilnehmertyp etwas dabei ist: Ultra, Trail, Marathon, Halbmarathon und Integrationslauf. Neben dem 97 Kilometer langen Ultra Lauf sind beim Tenerife Bluetrail weitere nicht weniger anspruchsvolle Modalitäten vorgesehen, die jedoch immerhin den normalsterblichen Elitesportlern eine Möglichkeit geben sich selbst zu übertreffen, wie ein 66 Kilometer langer Trail, ein 43 km langer Marathon, ein Halbmarathon (20 km) und ein Integrationslauf, der mit seinen 4 Kilometern Länge fast von jedermann zu bewältigen ist.
Zu dem ohnehin schon einzigartigen Tenerife Bluetrail kommt die atemberaubende Landschaft, durch die er verläuft. So setzen Küstenstreifen, üppige Wälder, kleine Gebirgsdörfer, Vulkanebenen mit ihren Kegeln und ein Nationalpark, der Welterbe der Menschheit ist, diesem Sportereignis, das den Läufern „mit jedem Schritt mehr abverlangt“ die Krone auf.

Die Anmeldegebühren betragen dieses Jahr 100 Euro für den Ultra, 60 für den Trail, 45 für den Marathon, 30 für den Halbmarathon und 15 für den Integrationslauf.

????????????????????????????????????

????????????????????????????????????

dtbt2016 piezaDE low





Gefällt dir was du gelesen hast?
Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich finde jeder hat seine regelmäßige Portion Trailrunnersdog.de verdient, oder?

Falls du mich und meine Arbeit unterstützen willst, dann kannst du das via Patreon, via Steady oder via Paypal tun Reihe dich ein in die Liste der Supporter!


Sascha

Sascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.

4 Kommentare

Daniel · 15. Februar 2016 um 17:38

Brutal. Ich find die Insel zum Radfahren sehr reizvoll aber 3500m aufwärts auf zwei Beinen? Ähm… Ne danke. :-)

Es wäre toll, wenn du im Juni auch als Nicht-Teilnehmer von dem TraillaufTrail berichten könntest. Kontakt hast du ja.

Gruß
Daniel

    Sascha · 15. Februar 2016 um 18:02

    Kann schon Spaß machen :) Mein erster 110er hatte um die +/- 4000 HM.

soulrunner74 · 16. Februar 2016 um 9:04

Sieht cool aus. Die Preise sind auch ganz ok.

    Sascha · 16. Februar 2016 um 17:37

    Finde ich auch. Wird trotzdem nix dieses Jahr :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Weitere Informationen

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Gib mir Kekse! Cookies zulassen!:
    Ich nutze Matomo zur Reichweitenmessung und Verbesserung der Seite und setze dabei auf anonymisierte Daten. Alle gesammelten Daten verbleiben auf meinem Server und gehen nicht an Dritte.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Du nimmst mir allerdings auch so die Möglichkeit, die Zugriffszahlen und somit auch den "Erfolg" des Blogs zu messen. Möchtest du das?

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Um der Verwendung von Cookies zuzustimmen, klicke bitte "Ich akzeptiere!" und lies hierzu unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen