Brocken-Marathon – Norddeutschlands schwerster Marathon

Veröffentlicht von Sascha am



Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 53 Sekunden



Niemand hat(te) vor einen Marathon zu laufen.

Jetzt ist es passiert, ich werde mein Marathondebüt geben! „Bitte was?“ mag der regelmäßige Leser jetzt denken. „Jetzt erst?“

Bisher hatte ich es vermieden die klassische Distanz zu laufen, hatte sich einfach nie ergeben. Zudem hat es mir Spaß gemacht beim üblichen Bestzeiten-Bullshit-Bingo (meist mit Straßenläufer) beim Marathon ein „öhm keine Ahnung, so um die 6 Stunden als Durchgangszeit beim 80 er“ zu nuscheln. Die Gesichter waren einfach zu toll.

Das habe ich jetzt geopfert. Für eine Frau. Wie ein pubertierender Teenie. Ok, ok so wirklich hormongetrieben war ich nicht bei der Anmeldung. Da ich aber beabsichtige die liebe Frau Laufstrumpf bei ihrem ersten 100 er im Dezember zu begleiten wollten wir zumindest einen Lauf vorher zusammen bestreiten. Also ich wollte das und da sie erwähnte dort starten zu wollen habe ich Nägel mit Köpfen gemacht und mich angemeldet. Während sie nichtsahnend laufen war. Einfach so.

Welcher Lauf bietet sich denn da besser an als Norddeutschlands schwerster Marathon? Richtig, so ziemlich jeder andere Ultra. Jetzt ist es aber wohl zu spät, des Ding ist gebucht. Peng.

Ich schaue mir jetzt erstmal das Streckenprofil an… kann ja nicht schaden. Vorbereitung ist alles. Ist ja aber auch noch etwas Zeit bis zum 08.10.2016.

 

Beitragsbild stammt von goethezeitportal.de





Gefällt dir was du gelesen hast?
Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich finde jeder hat seine regelmäßige Portion Trailrunnersdog.de verdient, oder?

Falls du mich und meine Arbeit unterstützen willst, dann kannst du das via Patreon, via Steady oder via Paypal tun Reihe dich ein in die Liste der Supporter!

Kategorien: Trail Running

Sascha

Sascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.

5 Kommentare

laufendentdecken · 24. März 2016 um 15:29

Der steht auch bei mir auf der Liste. Freu mich auf den Bericht!

    Sascha

    Sascha · 24. März 2016 um 16:24

    Ich bin ja mal gespannt, zur Not kann mich Frau Laufstrumpf ja den Hügel hoch ziehen :)

Sag mir deine Meinung!