Streckensuche für #Everesting Teil 1

Veröffentlicht von Sascha am



Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 9 Sekunden



Vor ein paar Tagen hatte ich schon mal vorsichtig bei meiner radfahrenden Twitter Timeline bezüglich einer Art Everesting angefragt.

So wirkliche viel Entsetzen löste ich damit irgendwie nicht aus, freut mich.

Ich bin aktuell auf der Suche nach einer passende Strecke und habe hier und heute zwei Stück die ich vorstellen möchte. Beides „nette“ Strecken mit unterschiedlichem Charakter.

 

Strecke 1 – Burg Eltz Hill Sprints

 

Streckenbeschreibung

Diese Strecke befindet sich wie der Name schon sagt an der Burg Eltz. Es handelt sich dabei um keine offizielle Straße, auch wenn der Name des Strava Segments „K38 Climb“ etwas anderes vermuten lässt. Die Strecke führt vom Besucherparkplatz oberhalb der Burg über die Zuweg des Touristenshuttles nach unten direkt vor die Burg. Mit Steigungen zwischen 6,5 und 18% muss man schon ganz schön Kraft aufbringen um dort hoch zu kommen. Der Untergrund ist größtenteils gut erhalten, allerdings ziehen sich regelmäßig Regenablaufrinnen quer über die Fahrbahn. Das bremst sowohl hoch wie auch runter wenn man keinen Platten riskieren will.

Die Strecke ist außerhalb der Öffnungszeiten der Burg nicht befahren, währenddessen fährt dort nur der Shuttlebus. Es befinden sich auch meistens Fußgänger auf der Fahrbahn, die einen entweder anfeuern oder im Weg stehen.

Schatten wird es dort nicht wirkliche geben, was die Aktion bei Sonne recht hart machen wird.

Distanz: ca. 700 Meter

Höhenmeter im Anstieg: ca. 80 Hm

Steigung in %: zwischen 6,5 und 18

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von www.strava.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnN0cmF2YS5jb20vYWN0aXZpdGllcy81Njk0MTY1MDIvZW1iZWQvNmY3MTg0NWQxM2ZlNjcyMWI2MWU1OTY4NjEzYjk2ZWM3YjVlZjYwZSIgd2lkdGg9IjU5MCIgaGVpZ2h0PSI0MDUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

Strecke 2 – Schrumpfbach-Mühlental

 

Streckenbeschreibung

Das Schrumpfbachtal liegt sehr idyllisch und führt von Hatzenport an der Mosel bis nach Münstermaifeld-Metternich auf einer wenig befahrenen, schmalen Straße vorbei an 15! Mühlen. Gestartet wird in Hatzenport am Bahnhof, Endpunkt ist Metternich.

Die Strecke ist angenehm schattig, bietet viele Kurven für eine tolle Abfahrt und der Asphalt ist sehr gut fahrbar. Da immer wieder vereinzelt Autos das Tal befahren ist aber etwas Vorsicht angeraten bei den Fahrten. Im Sommer sind hier auch mitunter recht viele Radfahrer unterwegs und grade die Touris werden eine echte Behinderung darstellen.

Im Gegensatz zur Strecke an der Burg Eltz ist das Schrumpftal nicht so knackig, dafür aber um ein vielfaches länger. Die Strecke ist denke ich potentiell besser geeignet als die an der Burg Eltz da man hier auch mit nachlassender Kraft besser hoch kommt und nicht einfach umfällt an der Steigung wenn man aufhört zu treten. :)

Distanz: ca. 5000 Meter

Höhenmeter im Anstieg: ca. 150 Hm

Steigung in %: zwischen 2 und 4

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von www.strava.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnN0cmF2YS5jb20vYWN0aXZpdGllcy81ODU1MDUyNDkvZW1iZWQvMjEyNDYxZDU5MmVhNWZhNDZlNzNhNjdiNTgzZTJmZGVlMjU1MDI1YiIgd2lkdGg9IjU5MCIgaGVpZ2h0PSI0MDUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIj48L2lmcmFtZT48L3A+

 

Ich habe noch ein paar Anstiege im Visier und werde in den nächsten Wochen immer mal wieder die eine oder andere Strecke vorstellen. Wer Interesse hat mitzufahren, der kann sich gerne bei mir melden. Als grober Termin ist der Spätsommer 2016 angedacht denn ich für einen Versuch die 8848 positiven Höhenmeter zu knacken brauche ich noch die eine oder andere Ausfahrt als Training schätze ich :)

Es wird, mir zumindest aber primär nicht darum gehen auch wirkliche die über 8000 Höhenmeter zu fahren, sondern zu schauen wie „weit“ ich in 24 Stunden kommen kann.





Gefällt dir was du gelesen hast?
Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich finde jeder hat seine regelmäßige Portion Trailrunnersdog.de verdient, oder?

Falls du mich und meine Arbeit unterstützen willst, dann kannst du das via Patreon, via Steady oder via Paypal tun Reihe dich ein in die Liste der Supporter!


Sascha

Vater, Läufer, Hundebesitzer. Ich laufe gerne weit und lange, am liebsten abseits der Straße oder breiter Wege. Ab und an teste ich Produkte, laufe Wettkämpfe oder sonstige Events und schreibe meine Eindrücke nieder. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert.

8 Kommentare

Daniel · 24. Mai 2016 um 13:03

Guten Sascha,

je steiler desto härter das Unterfangen ist klar oder? Weil du mit einer niedrigeren Trittfrequenz startest, die immer weiter abnehmen wird.

Deswegen wäre ein moderater Anstieg mit gleichmäßiger Steigung sinnvoll, damit die ersten Stunden mit weniger Anstrengung von statten gehen.

Viele Grüße
Daniel

    Sascha · 24. Mai 2016 um 13:25

    Ja das war auch mein Gedankengang, deshalb auch die Strecke im Schrumpftal. Die ist sehr moderat zu fahren, aus dem Sattel muss man da im Grunde nicht gehen und kann gut durchtreten. Also ich als maximal durchschnittlich trainierter Radfahrer :)
    An der Burg Eltz dürfte recht schnell Ende sein, da kann man nicht einfach langsam hoch rollen. Langsam ist man da nämlich immer :)

Benni · 24. Mai 2016 um 14:27

Metternich in der Eifel wohlgemerkt .. nicht das Metternich an der Mosel. :D

Klingt nice. Ein paar Stunden würde ich – je nach Termin – wohl mitfahren. 24h aber nicht. Dafür ist mein Arsch nicht hart genug .. ;)

    Sascha · 24. Mai 2016 um 15:05

    Hatzenport an der Mosel und Münstermaifeld-Metternich :) Nicht das Koblenz-Metternich, richtig.

    Selbstverständlich sind dann auch „Stundenfahrer“ herzlich willkommen, jeder so lange er mag und / oder will :)

Georg · 26. Mai 2016 um 9:16

Moin,

aus der Erfahrung eines (gescheiterten Versuchs . aber der war auch im Winter, mit Fatbikes…) – suche dir keinen zu kurzen und zu flachen Anstieg. Es gibt den everesting.io -Calculator. Je flacher der Anstieg, umso länger wird die Gesamtstrecke, die du zurücklegen musst. Machbar ist das ganze, da in Berlin gut fahrbare Hügel für so eine Aktion fehlen, bzw. der Teufelsberg (mit ca. 45hm) schon geeverested wurde, habe ich was am Rhein bei Bonn im Auge. Den Brocken mit cubation hatte ich versucht, er hat ihn am letzten Wochenende final geholt. Ganz wichtig – habe ein Basecamp. Stell dein Auto da ab, hab Essen/Getränke dort direkt griffbereit. Am Ende gewinnst du sowas eh im Kopf und nicht mit den Beinen…

Grüße

    Sascha · 26. Mai 2016 um 19:49

    Hi Georg,

    danke für die Tipps! Ich befinde mich ja noch ziemlich früh in der Planungsphase und noch hat mein 171 km Ultra im Juli Vorrang, auch oder grade im Kopf. Den Calculator werde ich gleich mal bemühen, danke.

Lieblingsblogs Empfehlungen von euch für euch – Coffee & Chainrings · 25. Mai 2016 um 18:15

[…] Eversting? 8848hm an einem Tag? Sascha sucht Freiwillige und wir sind Feuer und […]

#koelnpfad171 - Die Vorbereitung ist abgeschlossen › Trailrunnersdog - Weil 6 Beine einfach mehr Grip haben · 24. Juli 2017 um 15:54

[…] dem Rad geistern mir neben dem Everestingversuch noch Fahrten in die alte Heimat nach Karlsruhe oder weiter im Kopf herum. Mal schauen, ich habe ja […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Weitere Informationen

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Gib mir Kekse! Cookies zulassen!:
    Ich nutze Matomo zur Reichweitenmessung und Verbesserung der Seite und setze dabei auf anonymisierte Daten. Alle gesammelten Daten verbleiben auf meinem Server und gehen nicht an Dritte.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Du nimmst mir allerdings auch so die Möglichkeit, die Zugriffszahlen und somit auch den "Erfolg" des Blogs zu messen. Möchtest du das?

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Um der Verwendung von Cookies zuzustimmen, klicke bitte "Ich akzeptiere!" und lies hierzu unsere Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen