Startseite » Frauen im Laufsport » Seite 2

Frauen im Laufsport

Mauerweglauf - jetzt wird es ernst! - TRP129

Noch eine gute Woche, dann ist es für Franzi endlich so weit, dann gilt es die 160 km auf dem Mauerweg zu laufen.

Wir sprechen in dieser Episode darüber wie ihre letzten langen Läufe gelaufen sind und natürlich über die organisatorischen Dinge die vor so einer großen Aufgabe noch anstehen. Welche Ausrüstung hat zuletzt gut funktioniert? Wie sieht es mit der Verpflegung aus? Klappt die Navigation und was soll Franzi denn bitteschön alles in die drei möglichen Dropbags packen?

#TrailTypen - Susi Reichert - TRP127

Mein heutiger Gast ist in den Bergen groß geworden, denn die regelmäßigen Ausflüge mit der Familie an den Wochenenden zum Wandern oder auch Skifahren gehörten zu ihrer Kindheit einfach dazu. Susi hat damals viel in den Bergen getan, nur gelaufen ist sie nicht.

Das Laufen kam dann erst recht spät dazu, als sie während ihrem Referendariat ins Allgäu kam und es dort einfach zu viele Berge gab um diese “nur” wandernd zu erkunden. Von da an ging es dann recht schnell und Susi war im Trail Running angekommen.

Wir sprechen in dieser Episode über ihren Weg zum Trail Running, wie sie und ihr Mann Flo die gemeinsame Leidenschaft zum Laufen mit dem noch jungen Nachwuchs unter eine Decke bringt und auch über Sport in der Schwangerschaft bzw. danach.

Zum Schluss gibt es dann wieder die bekannten Abschlussfragen und Susi gibt uns eine schöne Definition davon, was erfolgreich beim Laufen sein eigentlich bedeutet.

Countdown to Mauerweglauf - TRP125

Am 14.08. um 06:00 ist es soweit, Franzi wird bei ihrem Jahreshighlight an der Startlinie stehen und die 160 Kilometer auf dem Berliner Mauerweg angehen. Für diese Distanz haben die Teilnehmer 30 Stunden Zeitlimit, Franzi plant allerdings einige Stunden schneller zu sein.

Franzi verrät uns wie sie die letzten drei bis vier Trainingswochen angehen will, wie sie sich auf die Nacht auf dem Mauerweg und eventuell drohende sommerliche Temperaturen vorbereitet.

Die nächste Episode wird dann wenige Tage vor dem Start erscheinen. Habt ihr Fragen zu Franzis 100 Meilen Vorbereitung? Dann kommentiert gerne unter dieser Episode, schreibt eine Mail info@trailrunnersdog.de oder schreibt Franzi oder mich auf Facebook, Twitter oder Instagram an.

Laufen mit Hundedame Muggi - Teil 2 - TRP123

Franzis Hundedame Muggi hat einige Fortschritte gemach und hat weiterhin einen gesunden Bewegungsdrang. Dementsprechend darf sie nun auch bei längeren Läufen oder Wanderungen dabei sein. Mittlerweile sind Franzi und Muggi schon bis 21 Kilometer laufend und einige Stunden wandernd unterwegs gewesen.

Wir sprechen heute darüber, worauf man unterwegs in unseren Augen achten sollte. Verpflegung, Wasserversorgung, Hundebekleidung, Erste Hilfe, Pausen und auch über unappetitliches am Wegesrand.

Wie immer gilt, wir sprechen beide über unsere Erfahrungen aus dem Alltag und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Unfehlbarkeit.

Wie auch schon zur letzten Episode in der wir über Verletzungen gesprochen haben, freuen wir uns deshalb über eure Kommentare, Kritik, Ergänzungen und Anregungen zu weiteren Themen.

Das ewige Leid - Läuferverletzungen - TRP121

Aus gegebenem Anlass sprechen Franzi und ich heute über ein paar typische Läuferverletzungen. Da wir beide ja nun schon eine Weile laufen, konnten wir da leider auch schon einige Erfahrungen sammeln.

In dieser Episode erzählen wir euch, was uns konkret geholfen hat und warum es vielleicht doch besser ist frühzeitig zum Physiotherapeuten zu gehen, um Überlastungen durch Ausweichbelastungen zu vermeiden.

Werbung
Wir sprechen außerdem über Sinn und Unsinn der allseits beliebten Nahrungsergänzungsmittel und den Auswirkungen auf die sportliche Leistungsfähigkeit von Eisenmangel.

Ich hoffe, wir können euch damit ein wenig helfen und freuen uns natürlich wie immer über Ergänzungen und Kritik.

Viel Spaß bei dieser Episode.

#TrailTypen - Simone Schwarz - TRP120

Simone Schwarz bei den TrailTypen. Die frankophile Wahlfreiburgerin trifft man hauptsächlich jenseits des Rheins auf dem Trail der Vogesen an. Ursprünglich aus dem Triathlonsport hat es Simone irgendwann auf die Trails verschlagen und dort hat es ihr speziell die urige Trailszene im südwestliche Randgebirge des Oberrheingrabens angetan. So kommt es, dass Simone als Deutsche für den PCA – S/L CCA Rouffach nicht nur die dortige lokale Wettkampfszene aufmischt.
Schon von Kindesbeinen an war Simone sehr aktiv und oft mit der Familie in den Bergen unterwegs und wir haben es wohl ihrem Vater zu verdanken, dass sie zum Laufen gekommen ist. Der ehemalige Leichtathlet nahm die noch unbedarfte Simone mit auf die damals so modernen Trimm Dich Pfade im heimischen Wald und nach Roth zum Triathlon mit. Darauf folgten einige recht erfolgreiche Jahre als Triathletin in Landes- und Bundesliga sowie zwei Teilnahmen auf der Langdistanz auf Hawaii.
Wie die sympathische Läuferin aus dem deutschen Salomon Trail Running Team zum Gast in diesem Podcast wurde, ist ebenfalls ein lustige Geschichte.

#TrailTypen - Frau Mohr, don't forget to Schabernack! - TRP118

Mein heutiger Gast ist eine sehr gute Lauffreundin mit der ich gerade in meiner Anfangszeit der Traillauferei echt viele Kilometer gelaufen bin. Frau Mohr, oder Daniela wie ich sie nennen darf war damals ein Grund warum ich irgendwie in dieses Ultralaufen reingerutscht bin. Mit ihrer fröhlichen Art hat sich mich quasi zu meiner ersten Teilnahme am Westerwald Lauf in Rengsdorf gequatscht. Passiert.

Daniela ist Neupodcasterin, Wieder-Laufanfängerin und Bloggerin aus Zeiten in denen Blogs noch mit der Schreibmaschine geschrieben wurden. Wir sprechen in dieser Episode über “die gute alte Zeit”, Volksläufen, dem Spaß am Trail und bunten Klamotten. Wir schwelgen in alten Erinnerungen, hangeln uns von einer Anekdote zur nächsten und sprechen aber auch über den Grund warum unser Kontakt zeitweise von jetzt auf gleich abgebrochen ist.

Wenn ihr schon immer wissen wolltet, wem ihr es zu verdanken habt, dass es TrailRunnersDog gibt, dann solltet ihr unbedingt reinhören.

100 Meilen von Berlin - Vorbereitung mit Franzi - TRP119

Franzi nutzt hierzu mehrere Kniffe um zeitweise auf 80-90 Wochenkilometer zu kommen, ohne dass Familie oder Job darunter „leiden“ müssen. So läuft sie beispielsweise zur Arbeit und zurück und hat dabei verschiedene Streckenlänge zur Verfügung, die sie je nach verfügbarer Zeit dann eben abläuft. Zusammen mit den Hunderunden und auch Wanderungen schaffst sie es so, viel Zeit auf den Beinen, in die Beine zu bekommen. Nicht ganz unwichtig im Training auf einen Lauf über 160 Kilometer.

Wir sprechen außerdem das Thema Alternativsport an, denn wenn wir mal ganz ehrlich sind, auch das ist nicht ganz unwichtig für eine Langstreckenläuferin wie Franzi.

Laufen mit Junghund Muggi - TRP115

In dieser Episode sprechen Franzi und ich über das Laufen mit der jungen Lagotto Romagnolo Dame Muggi, die seit einiger Zeit Mitglied der Familie Laufstrumpf ist.

Franzi erzählt uns, wie sie auf die Idee kam ausgerechnet in der beginnenden Corona Pandemie zusätzlich zu ihrem Hunderentner noch einen Junghund aufzunehmen und wie sie überhaupt auf diese spezielle Rasse gekommen ist. Wie trainiert man mit einem Junghund, der im Grunde noch zu jung ist für richtiges Training? Wie führt man das neue Familienmitglied langsam und schonend an seine „Rolle“ als Laufbegleiter heran und wie schafft man es, dass diese „Rolle“ sogar Spaß macht? Welche Ausrüstung haben die beiden ausprobiert und was klappt am Besten?

All das erfahrt ihr in dieser Episode, immer an praktischen Beispielen direkt aus dem Alltag von Muggi und Franzi. Soll ja hier kein realitätsfremder Ratgeber werden.