Was ist Cleanyourtrails?

Cleanyourtrails, denn Umweltschutz geht uns alle an!

Das Thema Umweltschutz liegt mir schon eine ganze Weile am Herzen. Viel zu oft musste ich mich in der Vergangenheit darüber ärgern, dass Menschen die auf „meinen“ Trails unterwegs waren ihren Müll in die Pampa warfen. Darum habe ich bereits 2015 die Facebookgruppe „#cleanyourtrails“ gegründet und rufe seit dem regelmäßig dazu auf die Trails zu säubern.

Cleanyourtrails ist ganz einfach, denn jeder kann mitmachen. Alles was du brauchst, ist etwas Zeit und einen Müllsack.

Hier bekommst du noch ein paar Praxistipps zum Thema: How to cleanyourtrails!

Ende 2017 schwappte der sogenannte Trend „Plogging“ von unseren skandinavischen Nachbarn zu uns herüber und #cleanyourtrails war somit auch bei den Straßenläufern angekommen. Was für uns Naturliebhaber schon lange Usus war und ist, kommt jetzt auch den Innenstädten zu Gute.

Selbstverständlich habe auch ich das Prinzip nicht erfunden, das zeigen die unabhängig von #cleanyourtrails entstandenen Aktion einiger Outdoor Blogger. Wie gesagt, im Trail-, Wander- und Outdoorbereich ist Umweltschutz schon lange ein Teil der Bewegung.

Weitere Umweltschutzaktionen aus der Bloggerszene

#Trashrun, auf Jäger-der-Berge.de

#nimmsmit, auf Gipfelfieber.com

Packing it out, auf packingitout.org

 

Jeder von euch ist eingeladen mitzumachen und über Facebook, Instagram, Twitter oder welchen Kanal auch immer Fotos vom Müll den ihr gesammelt habt zu posten. Vergesst dabei nicht den Hashtag #cleanyourtrails damit jeder sehen kann dass ihr euch für ein Stück saubere Umwelt engagiert.

#cleanyourtrails_1116

Teilt diesen Hashtag und diese Seite unter euren Freunden, egal ob Läufer, Wanderer oder Biker. Macht euer Umfeld auf diese Aktion aufmerksam, steter Tropfen höhlt den Stein.

 

cleanyourtrails auf Twitter

Cookie-Einstellung

Bitte treffe eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Weitere Informationen

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhältst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Gib mir Kekse! Cookies zulassen!:
    Ich nutze Matomo zur Reichweitenmessung und Verbesserung der Seite und setze dabei auf anonymisierte Daten. Alle gesammelten Daten verbleiben auf meinem Server und gehen nicht an Dritte.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Du nimmst mir allerdings auch so die Möglichkeit, die Zugriffszahlen und somit auch den "Erfolg" des Blogs zu messen. Möchtest du das?

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück