avatar
Gregor Möllers
avatar
Jan Sosniok
avatar
Konstantin Kopf

The Speed Project wurde 2014 ins Leben gerufen und ist ein Ultramarathon von Los Angeles nach Las Vegas. Das entspricht in etwa einer Entfernung von 450 Kilometern und ist somit ein ordentliches Brett. Ob man diese Distanz als Solo Läufer oder in Teams mit 6, 8 oder mehr LäuferInnen bewältigt spielt dabei keine so große Rolle. Was man recht schnell feststellen wird ist, dass der Name des Projekts nicht von ungefähr kommt.

The Speed Project DIY

The Speed Project DIY ist die coronakonforme Variante des “Original”. Dabei gehts es darum in einer gewissen Zeit (2020 in 31 Stunden 15 Minuten) möglichst viele Kilometer zu bewältigen.

The Speed Project DIY

Wie unserer Laufszene aber eben nun mal so ist, kann ein Event noch so beliebt innerhalb seiner Bubble sein und dennoch im Großen und Ganzen unbekannt bleiben. Mir persönlich sagte dieser Rennmodus zumindest mal so absolut überhaupt nichts. Ich bin also froh, dass Gregor nicht nur einer von sechs Staffelläufern im Team war, sondern auch Geschäftsführer der Berliner Videoproduktionsfirma EASYdoesit ist. Sonst wäre aus dem Teamevent von 2020 wohl kaum eine so tolle Doku geworden.

Nachdem ich 5 Minuten in die Doku hereingeschaut hatte, fiel mir direkt der tolle Spirit der Truppe auf und ich lud Gregor kurzerhand als Gast in den Podcast ein.

In dieser Episode der TrailTypen habe ich gleich drei Gäste. Gregor brachte mit Konstantin “Koko” und Jan noch zwei seiner Mitstreiter mit. Jan war einer der beiden Fahrer des Support-Wohnmobils, das die sechs Läufer über die gesamte Zeit begleitet hat.

Entgegen meiner Anmoderation, kann man Jan durchaus kennen, da habe ich mich wohl als absoluten TV Noob geoutet.

Ich wünsche euch viel Spaß mit den drei sympathischen Typen und ihrem Abenteuer The Speed Project DIY, das sie über Truppenübungsplätze, durch einsame Wälder und Brennesselfelder letztendlich von Berlin nach Kalifornien an er Ostsee geführt hat.

Lesetipp!  Vorbesprechung des Salomon Pitz Alpine Glacier Trail 2020 mit Mario

Dieser Beitrag wurde am 30. September 2021 veröffentlicht und zuletzt am 22. November 2021 von Sascha aktualisiert


Diese Episode wurde seit ihrer Veröffentlichung bereits 1.117 Mal heruntergeladen.

Links zu dieser Episode

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung bei Apple Podcast oder Spotify freuen!

So findest du den Trail Running Podcast!

Besuche doch die Facebookseite:
https://www.facebook.com/TrailrunnersDog

Folge mir auf Twitter
https://twitter.com/trailrunnersdog

Folge mir auf Instagram
https://www.instagram.com/trailrunnersdog.de

Werde Unterstützer des Trail Running Podcast!

Unterstütze mich auf Steady
Der Trail Running Podcast auf Steady

Dieser Podcast nutzt Ultraschall.fm und Studio Link

Schon bald in deinem Podcatcher!

"#TrailTypen - Stefan Herbst #RTKbewegtsich" erscheint am 27. Januar 2022 um 06:00 Uhr und hat 8 Kapitelmarken, unter anderem "RTKBewegtsich", "Wie motiviert sich Stefan wenn es mal schwer wird?", "Worauf kann Stefan unterwegs nicht verzichten?" .

Episodenlänge: 1:04:56
Aufnahmedatum: 15.01.2022
Gastgeber: Sascha Gast: Stefan Herbst



Diese Episode der TrailTypen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder aufzeichnen können. Wenn es dir gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn auch du uns bei Steady unterstützt. Dann können wir in Zukunft noch mehr davon produzieren.
Als Unterstützer bei Steady bekommst du alle Episoden der TrailTypen eine Woche früher auf die Ohren. Toll, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nv-author-image

Sascha Rupp

Ich laufe gerne weit und lange, mittlerweile fast ausschließlich abseits der Straße und meist weit weg von Asphalt. Trailrunning ist meine Art zu laufen, denn auf dem Trail oder im Wald, da finde ich Ruhe und Entspannung. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert, Distanz ist, was mich reizt.View Author posts