Startseite » Episoden » Trail Running Podcast | #TrailTypen » #TrailTypen - Stefan Herbst, Laufen mit Handicap #RTKbewegtsich - TRP145

#TrailTypen - Stefan Herbst, Laufen mit Handicap #RTKbewegtsich - TRP145

avatar
Stefan Herbst

Stefans Sehkraft war seit seiner Kindheit stark eingeschränkt. Um die verbliebene Sehkraft zu erhalten, rieten ihm die Ärzte auf Sport zu verzichten. Ab 2014 verschlechterte sich sein Gesundheitszustand zunehmend, sodass er sich in der Folge zu einer Operation entschied, die ihm das restliche Sehvermögen nahm. Dieser Schritt in die Dunkelheit war so etwas wie der Startschuß für Stefan in ein Sportlerleben zu starten. Er probierte einige Sportarten aus und landete schlussendlich beim Laufen, da ihm das die meiste Freiheit gab und so schön unkompliziert ist. Dabei belässt er es aber nicht einfach beim Laufen, sondern nimmt das volle Programm der Leichtathletik mit.

Seit 2020 macht Stefan nun den Rheingau „unsicher“ und verbindet das Laufen mit dem Engagement für gemeinnützige Vereine der Region.

Wir sprechen in dieser Episode darüber, wie Stefan zum Laufen gekommen ist, was ein Guide mitbringen muss und wie man überhaupt Guide für Sportler mit Handicap werden kann.

Initiative RTKbewegtsich

2021 gründete Stefan zusammen mit seinem Partner Thomas die Initiative RTKbewegtsich und unterstützt in jedem neuen Jahr eine andere Organisation der Region. So konnten sie 2021 ganze 2021 € für den Ökomenischen Hospitz-Dienst Rheingau e.V. erlaufen. In diesem Jahr geht ihr Support an die Stiftung „Zukunft schenken“, die gegen Kinderarmut kämpft.

Aktion #1000kmfürdenRTK

So heißt das jährlich stattfindende Event von RTKbewegtsich! In jedem September eines Jahres, findet die Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt, die vom Bundesnetzwerk bürgerschaftliches Engagement unter dem Motto #EngagementMachtStark durchgeführt wird

Die Community von RTKbewegtsich, legen gemeinsam vom 09.09.2022 bis einschließlich 18.09.2022 1000 km zurück – Egal, wer oder wie man ist und jede Sportart ist erwünscht! Gewertet werden alle Kilometer, die auf Facebook oder Instagram gepostet werden – hierfür bitte @RTKbewegtsich verlinken und den Hashtag #1000kmfürdenRTK verwenden! Ansonsten können zurückgelegte Kilometer auch per E-Mail eingereicht werden – Es werden nur die zurückgelegten Kilometer gespeichert, keine Namen oder Kontaktdaten!

Bei dieser Aktion kann gerne jede Läufer:in mit machen und etwas Aufmerksamkeit generieren. Wer sich als Spender beteiligen möchte, ist natürlich ebenfalls herzlich dazu eingeladen.

Dieser Beitrag wurde am 27. Januar 2022 veröffentlicht und zuletzt am 7. Februar 2022 von Sascha aktualisiert


Diese Episode wurde seit ihrer Veröffentlichung bereits 2.367 Mal heruntergeladen.

Links zu dieser Episode

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann würde ich mich über eine 5 Sterne Bewertung bei Apple Podcast oder Spotify freuen!

So findest du den Trail Running Podcast!

Besuche doch die Facebookseite:
https://www.facebook.com/TrailrunnersDog

Folge mir auf Twitter
https://twitter.com/trailrunnersdog

Folge mir auf Instagram
https://www.instagram.com/trailrunnersdog.de

Werde Unterstützer des Trail Running Podcast!

Unterstütze mich auf Steady
Der Trail Running Podcast auf Steady

Dieser Podcast nutzt Ultraschall.fm und Studio Link

Schon bald in deinem Podcatcher!

"#TrailTypen – Sebastian Bär | Joe Nimble" erscheint am 29. September 2022 um 06:00 Uhr und hat 6 Kapitelmarken, unter anderem "Sebastian Bär - Joe Nimble", "Wie motivert sich Sebastian?" .

Episodenlänge: 0:50:00
Aufnahmedatum: 15.09.2022
Gastgeber: Sascha Gast: Sebastian Bär

Du möchtest diese Episode schon früher hören? Dann werde doch Unterstützer bei Steady!



Diese Episode der TrailTypen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder aufzeichnen können. Wenn es dir gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn auch du uns bei Steady unterstützt. Dann können wir in Zukunft noch mehr davon produzieren.
Als Unterstützer bei Steady bekommst du alle Episoden der TrailTypen eine Woche früher auf die Ohren. Toll, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.