Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten, 18 Sekunden



Heute ist also der 15.11, der Tag an dem meine kleine Umweltschutzaktion zu Ende gehen sollte und es gibt heute nichts Unwichtigeres angesichts des Terrors in den letzten Tagen.

Ich habe schon die letzten Tage überlegt ob ich die Aktion totschweigen soll da es quasi keine Reaktion gab. Nein falsch, Andy von bergundlauf.blogspot.co.at und Margitta von ultraistgut.wordpress.com haben reagiert und davon berichtet dass es bei Ihnen ähnlich aussieht, leider.

Ein paar Kommentare kamen auch über Facebook, meist ging es um die geforderten Mülleimer. Die seien unnötig und kontraproduktiv da sie so die Wanderer dazu verleiten würden ihren Müll im Wald zu lassen, Wildtiere sie plündern und die Leerungen zu teuer seien. Alles Argumente die nicht ganz falsch sind.

Den Beitrag “Umweltschutz fängt vor der eigenen Haustür an” hatte ich im Übrigen auch auf der Facebookseite “Traumpfade Rhein-Mosel-Eifel” geteilt, die Reaktion hierauf war nicht vorhanden. Kein Like, kein Teilen des Beitrages oder Kommentar darauf. Keine offizielle Reaktion! Das finde ich sogar noch enttäuschender.

müll

Einen “Müllsammelhelden” kann ich euch heute hier also leider nicht präsentieren. Ich weiß nicht woran es lag dass dieser Beitrag kaum Anklang gefunden hat, ich hoffe aber mal dass es an der relativ geringen Reichweite dieses Blogs liegt und nicht an der Gleichgültigkeit der Läufer.

Was bleibt? Ich werde auch weiter regelmäßig in “meinem” Wald Müll sammeln gehen und mich jedes Mal aufs Neue darüber aufregen. Von Zeit zu Zeit auch hier auf dem Blog, steter Tropfen höhlt den Stein und für unangenehme Themen wie den Umweltschutz braucht man Ausdauer. Als UItraläufer habe ich zum Glück reichlich davon.

In diesem Sinne, Umweltschutz geht uns alle an. Danke an die vielen stillen Helfer und Sammler da draußen, danke an die Touristen und Wanderer die ihren Müll wieder mit Heim nehmen und ihn dort entsorgen.





Gefällt dir was du gelesen hast?
Dann würde ich mich freuen wenn du den Beitrag fleißig in den sozialen Medien teilst und so auch anderen die Chance gibst meine Beiträge zu lesen. Ich finde jeder hat seine regelmäßige Portion Trailrunnersdog.de verdient, oder?

Falls du mich und meine Arbeit unterstützen willst, dann kannst du das via Patreon, via Steady oder via Paypal tun Reihe dich ein in die Liste der Supporter!