Alternativsport Trail Running

Update: Sportliche Alternativen für Läufer in Zeiten von Corona

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am:

Die Corona Pandemie hält die Welt in Atem, oder besser gesagt, sie bremst uns aktuell ganz schön aus. Hier findest du sinnvolle Tipps, falls du von einer der zahlreichen Absagen der Laufveranstaltungen betroffen bist. Hast du noch eine Alternative? Dann immer her damit!

#Coronathon, CrowdLauf, Schinder-Trail® Corona SkyRun, StrongDog Challenge sind gute Alternativen für deine ausgefallenen Wettkämpfe.

Großveranstaltungen werden nach und nach abgesagt

Egal ob Kulturveranstaltung oder Laufwettbewerb, aus Sicherheitsgründen (und nicht übertriebener Panik!) wird eine Veranstaltung nach der anderen abgesagt. Das mag für viele da draußen übertrieben wirken, aber die Experten (zum Beispiel Prof. Dr. Drosten) sind sich sicher, dass das der richtige Weg ist. Auch eine flächendeckende Schließung der Schulen und KiTas wird bereits diskutiert, da kommt mit Sicherheit noch einiges auf uns zu, wenn wir die Verbreitung des Sars-CoV-2 verlangsamen wollen. Verhindern werden wir es wohl nicht können.

Ich bin wie bereits in meinem RANT über Corona und due Hobbyvirologen erwähnt, bin ich alles nur kein Fachmann auf dem Gebiet der Virologie und auch die Entscheidung, wann und ob man Veranstaltungen untersagen sollte, will ich nicht treffen müssen. Muss ich zum Glück auch nicht.

Alternativveranstaltungen für Läufer und Biker in Zeiten von Corona

#Coronathon – der Ersatzlauf für abgesagte Rennen

Runner’s World Deutschland hat sich eine tolle Alternative ausgedacht, für alle deren Läufe abgesagt wurden, die aber nicht auf eine tolle Urkunde verzichten wollen. Beim Coronathon kann jeder seine geplante Wettkampfdistanz laufen und sich danach die Urkunde als PDF herunterladen. Unterschrieben ist sie dann sogar von Chefredakteur Martin Grüning höchstpersönlich. Wenn das nicht mal eine gute Alternative ist.

https://www.runnersworld.de/news/coronathon/

CROWDLauf – LAUFE FÜR DEN GUTEN ZWECK. WANN UND WO DU WILLST.

Einige werden den CROWDLauf oder besser die Crowdläufe bereits kennen. Dort meldet man sich für ein der vielen Kampagnen an und läuft dann virtuell bzw. für sich diesen Lauf. Egal ob für saubere Weltmeere, Toleranz, Bienen- oder Umweltschutz, hier findet in der Regel jeder Läufer eine Aktion die er unterstützen kann.

Um an einem dieser Crowdläufe teilzunehmen, meldest du dich an, bezahlst eine Teilnahmegebühr und bekommst dafür dann eine tolle und ausgefallene Medaille. 75% des Jahresgewinns werden laut Crowdlauf übrigens am Ende des Jahres an Projekte, Initiativen und Organisationen, die sich für Menschen und die Umwelt engagieren gespendet.

Aktuell startet am 22.03.2020 eine Laufserie für die Kinderhilfe Berlin für die ihr euch anmelden könnt. An 16 verschiedenen Terminen findet jeweils ein Lauf statt. Vielleicht ist das ja was für dich!

Schinder-Trail® Corona SkyRun

Die Aufgabe ist recht klar und definitiv ein Brett. Der Schinder-Trail Corona SkyRun startet am 23.03.2020 und geht über 111 Tage. Das Ziel des virtuellen Sky Race ist es in diesen 111 Tagen möglichst viele bzw. 66700 Höhenmeter zu sammeln. Die Höhenmeter entsprechen der zu laufenden Distanz des “Schinder-Trail Grauer Kopf” der für den 11.07.2020 angesetzt ist.

Egal ob Lauf-, Marsch- und Wandereinheiten Outdoor, Treppenhausläufe Indoor, Stairmaster-Einheiten, hauptsache ihr ballert Höhenmeter!

Mehr Infos gibt es unter: https://hasta-la-ultra.de/schinder-trail-corona-skyrun/

Zur Anmeldung geht es hier entlang: http://my.raceresult.com/151540/

StrongDog Wild Forest – Never Give Up Challenge

Auch an Läufer mit Hund oder Canicrosser ist gedacht. Da die ursprünglichen Veranstaltungen gestrichen wurden, trägt StrongDog sie eben virtuell aus.

Ihr könnt dabei Canicrossen, Hiken, Dogtrekken, Bikejören oder mit dem Dogscooter den Trail rocken. Egal ob schnell oder langsam, weit oder kurz. Hauptsache ihr verliert nicht die Lust am Leben und den Spaß. Der Virtuelle Startschuss der monatlichen Challenges erfolgt jeweils um 09:00, so dass ihr dort virtuell alle zusammen am Start stehen könnt.

Die Veranstaltugnen findet ihr auf der Facebookseite von StrongDog

https://www.facebook.com/pg/strongdogrebelsonpaws/events/

Zwift – indoor Training

Warum nicht einfach in Ruhe auf dem Laufband oder der Rolle trainieren? Ich spule hier aktuell einen Trainingsplan fürs Rad ab und sitze dafür 5 Mal die Woche auf meinem Rollentrainer und “zwifte” so durch die virtuelle Gegend. Mit Footpod oder dem passenden Laufband, geht das wohl auch für uns Läufer ganz gut. Eine echte Alternative für den Fall, dass du in Quarantäne musst.

Geh raus in die Natur!

Mein Favorit, einfach raus und alleine durch die Wälder laufen oder biken. Keiner der dich stört, frische Luft genießen und den Klängen der Natur lauschen. Ganz einfach, ohne Panik. Trail Running geht immer.

Podcasts als Unterhaltungsprogramm beim Indoor Training

Wer sich stundenlang auf dem Laufband oder dem Rollentrainer “quält” der braucht vielleicht etwas Ablenkung. Dafür gibt es ja dann zum Glück Podcasts :)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von fyyd.de zu laden.

Inhalt laden

Photo by Jake Bradley on Unsplash

Hygiene ist wichtig, nicht erst seit Covid-19!

Es kursieren im Internet nun allerhand Tipps und Tricks gegen das Corona Virus, einige sind da wohl eher von zweifelhafter Natur, anderer hingegen sollten eigentlich selbstverständlich sein. Die individuelle Hygiene spielt bei nahezu allen Krankheiten eine bedeutende Rolle.

Grundsätzliche Schutz- und Hygienemassnahmen, wie das regelmäßige Händewaschen mit Wasser und Seife), 1-2 Meter Abstand zu hustenden und kranken Fremdpersonen, das entsorgen von Taschentüchern in geschlossenen Behältnissen und das Niesen und Husten in die Ellenbeuge verstehen sich eigentlich von selbst. Daran sollte man sich auch schon vor Corona halten.

Bild: picture-alliance/dpa/dpa-infografik

Damit soll es von meiner Seite auch schon genug sein in Sachen medizinische Tipps zu Corona, denn auch wenn ich vor meiner Zeit als ITler mal im medizinisch-pflegerischen Bereich tätig war, bin ich maximal informierter Laie. Das Robert-Koch-Institut hat eine umfangreiche Informationssammlung zu COVID-19 (Coronavirus SARS-CoV-2).

überSascha

Ich laufe gerne weit und lange, mittlerweile fast ausschließlich abseits der Straße und meist weit weg von Asphalt. Trailrunning ist meine Art zu laufen, denn auf dem Trail oder im Wald, da finde ich Ruhe und Entspannung. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert, Distanz ist was mich reizt.

  1. Kann man bei Zwift “überall” rennen? Also funktioniert es so, dass ich mir einen Track über gpx lade und dann dort laufen kann?

    • Hi Manuel,
      soweit ich weiß geht das nicht, nein. Man kann “nur” auf den Laufstrecken laufen die bei Zwift verfügbar sind.

      Gruß
      Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.