Schlagwörter:

Mit diesem Post mache ich es mir einfach, die Mail habe ich von Alex Holl erhalten und leite euch diese Einladung damit mal so weiter. In der Mail von Alex steht alles, was man zu dieser Aktion wissen muss. Macht mit! Vielen Dank.

Hallo Sascha, liebe Läufer, Radler, Schwimmer und alle Teilnehmer,

Du warst schonmal dabei. Vor 7 Monaten haben wir zusammen mit mehreren Tausend Sportlern eine ganz tolle Aktion abgeliefert und Solidarität mit Menschen in Not gezeigt.
Und jetzt? Wir laufen wieder! Ich kann nicht weiter diesem Leid in unserer europäischen Nachbarschaft zuschauen, das durch einen Kriegsverbrecher verursacht wird und wo, wie in jedem Krieg, die Kinder wieder die Notleidensten sind. Aus diesem Grund habe ich einen neuen Spendenlauf spontan ins Leben gerufen.

Das wichtigste: Der Link zur Anmeldung: https://my.raceresult.com/193519/info

Spendenlauf – Laufen für die Kriegsopfer in der Ukraine

MEHR ALS 7 MILLIONEN UKRAINISCHE KINDER SIND IN GROSSER GEFAHR

Am 24. Februar ist der Konflikt in der Ukraine eskaliert. Die Hauptstadt und weitere Großstädte stehen unter Beschuss. In der Ostukraine haben sich rund 100.000 Menschen und etwa 40.000 Kinder auf die Flucht begeben. Sie kommen zu den geschätzten über 850.000 Menschen hinzu, die seit Beginn des Konfliktes 2014 ihre Heimatorte verlassen mussten. Mehr als 150 Kinder sind seit 2014 in der Konfliktzone getötet worden.

Mein Ziel ist es, nach dem Spendenlauf für die Flutopfer im letzten Sommer noch einmal 100.000 € zu sammeln, um dringend benötigte Hilfe im Osten Europas, in einem Kriegsgebiet mitten unter uns, bereitzustellen. 

Bei diesem Spendenlauf über sechs Wochen (28.02. bis 10.04.2022) könnt ihr die Organisation Save the Children und die Opfer dieses russischen Angriffskrieges mit einem geringem Startgeld unterstützen. Ihr selbst tragt eure Wochenkilometer bei RaceResult ein, aus denen sich am Ende ein Ranking ergibt.

Die Anmeldung ist auch noch während des gesamten Zeitraums der Veranstaltung möglich. Die bis zu eurer Anmeldung gelaufenen Wochenkilometer können nachgetragen werden. Laufe bis zum 10. April 2022 so viele Kilometer wie du kannst und miss dich mit anderen Läuferinnen und Läufern. Am Ende steht kein Pokal, keine Medaille oder Ähnliches, sondern eine Urkunde und das gute Gefühl laufend den unschuldigen Kindern in der Ukraine zu helfen. Denn den kompletten Erlös dieser Challenge spenden wir an Save the Children, die in der Ukraine aktiv helfen.


Spendengeld: 10,00€
Freiwillige Zusatzspenden jederzeit möglich
Medaillen: (als Option auswählbar)

Facebook: Es gibt eine öffentliche Facebookgruppe zum Spendenlauf: https://www.facebook.com/groups/2583837888416729


Welche Workouts zählen: Lauf-, Marsch- und Wandereinheiten, Laufband, als separate Wertung auch Radfahren und Schwimmen


Leistung: Urkunde am Ende des Spendenlaufs. Online-Ranking auf RaceResult.

Transparenz: Ab der kommenden Woche wird es, wie schon beim Spendenlauf für die Flutopfer, eine ständig aktuelle „Bilanz“ geben, die auf http://hasta-la-ultra.de online steht. Das Startgeld und die Extraspenden gehen zu 100 % an die Begünstigte. Mit den Medaillen werden die Kosten der RaceResult-Anmeldeplattform aufgefangen (ca. 20Cent +1 % der Überweisungen pro Teilnehmer). Der Rest der Medaillenverkäufe geht natürlich auch an „Save the Children“.

Liebe Grüße

Alex

Den Artikel „Spendenlauf – Laufen für die Kriegsopfer in der Ukraine haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder schreiben können. Wenn es dir gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn auch du uns bei Steady unterstützt. Dann können wir in Zukunft noch mehr davon produzieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

nv-author-image

Sascha Rupp

Ich laufe gerne weit und lange, mittlerweile fast ausschließlich abseits der Straße und meist weit weg von Asphalt. Trailrunning ist meine Art zu laufen, denn auf dem Trail oder im Wald, da finde ich Ruhe und Entspannung. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert, Distanz ist, was mich reizt.View Author posts