Trail Running

Filmtipp! Run the line

Laufen ist etwas sehr natürliches. Früher diente es dem Überwinden von Distanzen, heute ist es zumindest in unserem Teil der Welt eher ein Sport.

Kinder entdecken mit Hilfe des Laufens ihre Umgebung, ihre Heimat. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich als Kind überall zu Fuß (oder auch mit dem Rad) hin gelaufen bin. Ich lief von daheim zu Freunden, von Freunden zum Bolzplatz, vom Bolzplatz in die Felder und wieder zurück. Wir Kinder waren damals den ganzen Tag unterwegs und folgten Trampelpfaden, kleinen Gässchen und Bahngleisen.

Beau Miles folgt ebenfalls einer Bahngleise…einer ehemaligen um genau zu sein. Sein ganzes Leben war diese alte, stillgelegte und überwucherte Bahngleise irgendwie Teil seines Alltags. Immer irgendwie präsent und langsam verrottend. Früher waren solche Bahnlinien die Lebensadern im Outback. Orte entstanden dort, wo die Eisenbahn hielt. Dort fand das Leben statt.

Dieser kurze Film erzählt wie Beau die alte knapp 43 Kilometer lange und zum Teil unsichtbare Bahnline nachläuft. Egal ob er dabei über Zäune steigen (viele Zäune) oder durch Bachläufe steigen oder durchs Unterholz kriechen muss, er geht den Weg. Dass er dabei eine alte 50er Jahre Eisenbahneruniform und eine Schaufel bei sich trägt, sorgt natürlich für ein wenig Verwirrung unter der Bevölkerung.

Eine verrückte, kleine Abenteuer Idee die mir spontan ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat und die ich euch nicht vorenthalten wollte.

Viel Spaß mit Run The Line!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am:

über

Ich laufe gerne weit und lange, mittlerweile fast ausschließlich abseits der Straße und meist weit weg von Asphalt. Trailrunning ist meine Art zu laufen, denn auf dem Trail oder im Wald, da finde ich Ruhe und Entspannung. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert, Distanz ist was mich reizt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.