Laufberichte Trail Running

Traildorado Die legendäre 24h Trailrunning Party

Traildorado Trail Running Party 24 Stunden Lauf

Traildorado
Die legendäre 24h Trailrunning Party

Am vergangenen Wochenende fand zum 6. Mal die legendäre Trailruning Party beim Traildorado in Arnsberg statt.
Das Traildorado ist ein runden-basierter  24h Trail Lauf auf einer 4,1 km langen Runde über schöne Singletrails.
Auf dieser Runde gilt es ca. 130 Höhenmeter zu überwinden, was umgerechnet auf einen Marathon dann in etwa 1300 Höhenmeter bedeutet. Es warten also gute 31 Höhenmeter pro Kilometer auf die LäuferInnen.

Das Konzept hinter dem Traildorado ist so simpel wie ansprechend, den es handelt sich hier im ein Community-Event. Von Läufern für Läufer.

Es waren auch in diesem Jahr einige (mir) bekannte Gesichter vor Ort, so dass ich wohl 2019 auch mal dort vorbeischauen sollte.

Traildorado Trail Running Party 24 Stunden Lauf

Die Ergebnisse des Traildorado

Top 3 der Frauen

PlatzNameRundenKilometerHöhenmeterNettozeit
1.Antje Überholz35143,85455023:34:37
2.Sabine Kempf33135,63429023:40:42
3.Elke Link-Holtermann30123,30377023:41:35

Top 3 der Männer

PlatzNameRundenKilometerHöhenmeterNettozeit
1.Fabian Breitsamer42172,62546020:23:02
2.Mark Becker34139,74442023:25:45
3.Ralf Linke33135,63429023:15:41

Die gesamte offizielle Ergebnisliste gibt es bei Traildorado.com

 

Die Deutsche Meisterin im 24-Stunden-Trailrunning kommt aus Koblenz!

Bei den Frauen gewann Antje Überholz (Meddys LWT Koblenz) aus Koblenz sowohl die offene als auch die Wertung für die Deutschen Meisterschaften im 24 Stunden Trailrunning. 

Antje Ueberholz Traildorado Trail Running Party 24 Stunden Lauf


Neuer Deutscher Meister im 24 Stunden Trailrunning der Männer ist Fabian Breitsamer (Intersport Schrey, Pforzheim)

Peter Klee vom running-podcast.de im Team Hügeli lief auf den 10. Gesamtplatz der Männer und AK Platz 2 in der M50. Er lief dabei 115,08 km

Jörg Büscher von der Laufbrigade Oberberg wurde mit 102,75 km 1. seiner AK.

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle, besonders natürlich an Antje die ja quasi um die Ecke trainiert.

Ebenfalls dabei beim Traildorado waren Matthias Vergers-Geisinger (Trailrunning Ville), Pirmin Braun (Trail City Koblenz), Klaus Neufend (LSF Münster) und Heinz Ritschard (Vegan Trailrunner).


Sandra O. vom Team “Trail the World” erlief mit 78,09 km den 2. Platz in ihrer AK.

Ohne zu wissen was mich erwartet habe ich mich auf Empfehlung eines Freundes beim Traildorado angemeldet. Ich habe mir bei YouTube-Videos angeschaut und Erfahrungsberichte gelesen, jedoch war mir ganz klar, dass es für jeden individuell ein Erlebnis ist.
Dann kam Tag x; Traildorado Wochenende, ich wusste nicht viel aber mir war bewusst das ich meine Komfortzone verlassen werde. Angekommen in Arnsberg bei megaschönem Wetter und sehr netter Begrüßung war schon Mal der beste Einstieg in ein super Wochenende. Es stimmte einfach alles, das Wetter, die Leute, die Verpflegung einfach top. Was mir am besten gefallen hat war die Strecke sie war kurz aber knackig und jede Runde war immer wieder aufs Neue spannend, da für mich jede Runde mit neuen Emotionen beladen war. Ich war am Ende einfach nur glücklich über meine Leistung, so dass mir sogar ein paar Tränen kamen. Für mich steht ganz klar fest, nächstes Jahr komme ich wieder Traildorado.

Sandra O.

Alle Bilder im Beitrag stammen, soweit nicht anders angegeben von Michael Loewnich. Vielen Dank dafür.
Mehr von Michael findet ihr unter: https://www.facebook.com/michaloewe.ideen.werkstatt/

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am:

über

Ich laufe gerne weit und lange, mittlerweile fast ausschließlich abseits der Straße und meist weit weg von Asphalt. Trailrunning ist meine Art zu laufen, denn auf dem Trail oder im Wald, da finde ich Ruhe und Entspannung. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert, Distanz ist was mich reizt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.