Das Training

Endlich werden die Temperaturen wieder besser im Sinne von angenehm war, was das für mich heißt ist, denke ich klar. Ich werde wieder öfter aufs Rad steigen. Im März bis zwar erstmal nur zwei Radfahrten, dafür aber bereits den ersten 100er in diesem Jahr. Im März bin ich mit knapp 170 Kilometern etwas weniger gelaufen als im Februar, da stand allerdings auch der Schängelland Ultra an, dafür gabs mehr 400 Höhenmeter mehr als im Vormonat

Nehme ich die Radkilometer mit in die Auswertung, sieht man warum es weniger Laufkilometer geworden sind. Alles in allem bin ich zufrieden und ich freue mich schon auf die kommende Radsaison.

Wenn ihr Tredict mal ausprobieren wollt, dann könnt ihr gerne diesen Link hier nutzen um drei Gratismonate zu bekommen. Hätte Felix von Tredict mir nicht einen Lifetime Account spendiert (danke!), würde ich dafür ebenfalls Gratismonate bekommen.

Der Podcast

Im März gingen drei Episoden der TrailTypen online, die mir allesamt mal wieder einen riesen Spaß gemacht haben.

Anna Hahner wird wohl jeder Läufer:in bekannt sein, aber dass sie 2021 eine echt starke Trailsaison hingelegt hat, dürfte wohl einigen entgangen sein. Das Trail Magazin kührte sie für ihre Performance zur Trailrunnerin 2021 und im ITRA Ranking liegt Anna auf Platz zwei der deutschen Frauen. In TRP148 erzählt sie uns was sie ma Trailrunning so mag.

Wenn Anna Hahner auf Platz 2 des Rankings steht, wer ist denn dann die aktuell beste deutsche Trailrunnerin? Richtig, Rosanna Buchauer aus dem Dynafit Racing Team. Ich bin sehr froh (und auch etwas stolz), euch die beiden besten deutschen Trailläuferinen hier vorstellen zu dürfen.

Ein ganz anderer Typ ist Volker Brusius. Kein ITRA Ranking, keine Streckenrekorde und auch keine Trailrunning Saison. Dafür aber eine mega inspirierende Geschichte von seiner Pilgerreise vom Siebengebirge bis zum Ende der Welt auf dem Jakobsweg. Während ioch diese Zeilen Schreibe, ist VOlker übrigens schon wieder unterwegs. Dieses Mal gehts zu Fuß von Bonn nach Schottland, die Reise hatte er kurz nach unsere Aufnahme begonnen.

Wer sollte denn deiner Meinung nach mal unbedingt im Trail Running Podcast zu hören sein? Schreib mir gerne deinen Wunschgast oder deine Wunschgästin in die Kommentare!

Ausblick

Anfang April, also vor wenigen Tagen ist die zweite Episode mit Ida-Sophie Hegemann erschienen. Zum Zeitpunkt der Aufnahme stand sie kurz vor ihrem ersten Wettkampf und war voller Vorfreude auf den Green Course über 68 Kilometer und 2160 Höhenmeter des Istria 100 by UTMB. Hört da gerne mal rein.

Ebenfalls im April, aber aktuell noch exklusive auf Steady zu hören, ist die Episode über Laufgadgets mit dem Medical Dude. Ungeduldige klicken hier, alle anderen warte noch ein paar Tage.

Die besten Werkzeuge für deine Füße…oder?

Und last but not least, die Episode mit Abentuerer Norman Bücher in der wir über sein Projekt 7 Contenents sprechen, für das er in 7 Jahren auf allen 7 Kontinenten der Erde laufend unterwegs ist und Jugendlichen eine Stimme gibt. Norman stellt den Jugendlichen dabei seine sieben Fragen zu den Themen, Traum, Angst, Glück, Zukunft, Veränderung, Natur und die Frage nach der Botschaft der Jugendlichen für die Staats- und Regierungschefs der Vereinten Nationen. Dieser Lauf soll dabei knapp 20.000 Kilometer umfassen, Norman durch 70 Länder führen und Tausenden von Gesprächen mit Jugendlichen ermöglichen. 2018 startet Norman dann von Straßburg aus auf seine ersten Etappen in Richtung Berlin, quer durch Deutschland und sammelte hier erste Stimmen, bevor er 2019 dann von Berlin nach Istanbul aufbrach. Wie ihr euch denken könnt, waren die letzten beiden Pandemiejahre natürlich alles andere als förderlich für das Vorhaben und so musste Norman 2020 vorerst wieder in die deutsche Heimat in nördlichen Schwarzwald (unweit meines Geburtsortes) zurückkehren. Wie es ab da weiterging mit seinem großen Projekt? Das erzählt uns Norman natürlich auch.

Um keine Episoden zu verpassen, abonniert am besten direkt den Podcast oder sucht ihn im Podcastverzeichnis eurer Wahl.

Fundstück

Mein Fundstück im März stammt aus dem April…aber hey egal. Ich war heute beim Revierguide im Siebengebirge und hab da Zwiebel nach einiger Zeit mal wieder getroffen. Zwiebel ist der Blackmetalendurancepunk und hat in Folge 65 „Trailrunning Workshop für den Krachmucker“ ein paar Tipps für Trailrunning Einsteiger ;)

YouTube player

Den Artikel „Rückblende März 2022 haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder schreiben können. Wenn es dir gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn auch du uns bei Steady unterstützt. Dann können wir in Zukunft noch mehr davon produzieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

nv-author-image

Sascha Rupp

Ich laufe gerne weit und lange, mittlerweile fast ausschließlich abseits der Straße und meist weit weg von Asphalt. Trailrunning ist meine Art zu laufen, denn auf dem Trail oder im Wald, da finde ich Ruhe und Entspannung. An Bestzeiten bin ich nicht interessiert, Distanz ist, was mich reizt.View Author posts